Detaillierte Tourenbeschriebe

E-Bike und E-Mountainbike Touren Berner Oberland, mit dem E-Bike unterwegs in Schönried

mit GPS-Tracks, Tourenkarten, Fotos etc.

Erlebnis E-Bike



Moränenseen Tour

Vor 10 Tausend Jahren hat der Aaregletscher bei seinem Rückzug eine wunderschöne, sanfthügelige Landschaft geschaffen. Idyllische Moränenseen sind entstanden. Der Amsoldinger und Uebeschisee sind beliebte Ausflugsziele. Der Dittligsee fasziniert mit seinem eindrucksvollen Schilfgürtel. Die Tour führt, in der von Landwirtschaft geprägten Gegend, durch kleine Dörfer und gibt die Aussicht auf die Stockhornkette, den Niesen und auf Eiger, Mönch und Jungfrau frei.

 

Länge: 42 Kilometer

Steigung: 490 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 2 1/4 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Sehenswertes: Kanderdurchstich, Tropfsteinhöhlen, Kirche Amsoldingen, Uebeschisee

Start/Ziel: Wimmis

Thunersee Panorama Tour

Ein unglaubliches Gefühl, 500 Meter oberhalb des Thunersees zu stehen und gerade hinunter, auf die als Miniaturen erscheinenden Segelschiffe zu blicken. Die Fahrt von Sigriswil nach Beatenberg ist besonders spektakulär auf der schmalen, an den Abgrund gebauten Strasse mit Felsentunnels. Diese Panoramaroute bietet ein wahres Feuerwerk an Ausblicken auf den magisch blauen See und die Stockhornkette. Die Viertausender der Jungfrauregion sind zum Greifen nah.

 

Länge: 79 Kilometer

Steigung: 1440 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 5 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Sehenswertes:

Schloss Schadau, Schadaupark, Thun Panorama 

B Stadt Thun mit Schloss

C Niederhornbahn, Niederhorn

D Spiez mit Schloss und Kirche

Start/Ziel: Wimmis

Tropenhaus Blausee Tour

Mit Strom gegen den Strom zum Strom! Die Fahrt führt in entgegengesetzter Richtung des Stromes, der Kander, zum Tropenhaus Frutigen mit dem grössten interaktiven Energiepark der Schweiz, der Störzucht und den nachhaltig angebauten exotischen Pflanzen. Durchs sattgrüne Kandertal, vorbei an der Tellenburg und dem Eisenbahnviadukt, geht es mit atemberaubender Aussicht auf die Blüemlisalp zum höchsten Punkt der Route. Ein Halt im unvergesslichen Naturpark Blausee, mitten in einer imposanten Kulisse mit der einzigartigen alpinen Bio-Forellenzucht, ist schon fast ein Muss.

 

Länge: 44 Kilometer

Steigung: 670 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 3 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen, Naturstrassen und Kiesweg

Variante: Ab Mülenen auf Veloroute 64 direkt zurück nach Wimmis und Spiez

Sehenswertes:

Tropenhaus Frutigen

Blausee

 

Start/Ziel: Wimmis

Zum Lauenensee

Von Saanen füht die Tour ist weltbekannte Gstaad. Im "Louwenental" steigt es dann stetig bis zum Lauenensee. Der natürliche See aus zwei durch Sumpfland getrennte Teile liegt in einem herrlichen Naturschutzgebiet. Der „Louenesee“ wird in der Kult-Rockballade der Schweizer Mundartband Span besungen. 

 

ab Saanen:

Länge: 29 Kilometer

Steigung: 700 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 2 1/2 Stunden

 

ab Gstaad:

Länge: 22 Kilometer

Steigung: 700 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 2 Stunden

 

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Sehenswertes: Dorf Saanen, Dorf Gstaad, Lauenensee

 

Start/Ziel:  Saanen oder Gstaad

Aegelsee/Diemtigbergli Tour

Von Wimmis führt die Tour auf dem Radweg entlang der Simme nach Oey und von dort ins Diemtigtal. Vorbei am Dorf Diemtigen, welches für seinen intakten Dorfkern bekannt ist, gelangt man aufs Diemtigbergli und zum Aegelsee, zwei beliebte Ausflugsziele. Nach der rasanten Abfahrt nach Erlenbach bietet sich ein Ausflug mit der Luftseilbahn aufs Stockhorn an. Zurück gehts auf dem Radweg nach Wimmis.

 

Länge: 29 Kilometer

Steigung: 460 Höhenmeter

Fahrzeit: ca. 1 3/4 Stunden

Terrain: Asphaltierte Nebenstrassen und Naturstrassen

Sehenswertes:

 Dorf Diemtigen

B Diemtigbergli, Aegelsee

C Stockhorn, Kirche Erlenbach, Simmentaler Häuser, Talmuseum Agensteinhaus

Start/Ziel: Wimmis